Zum Inhalt springen
MarketBrief
MarketBrief
Infos vom Finanzmarkt - lukrativ, exklusiv und auf den Punkt.

Meilenstein in Deutschland für ganz Europa gesetzt:

MCF Energy schließt Übernahme von Genexco ab

MCF Energy Ltd.
WKN A3D3E7
EmpfehlungStark Kaufen

Key Points

  • Starinvestor Frank Giustra ist signifikant mit über 10% der Stammaktien investiert. Frank Giustra ist ein sehr erfolgreicher kanadischer Geschäftsmann, Bergbaufinanzier und Milliardär, der unter anderem Lionsgate Entertainment gründete.

  • Das Management-Team hat eine sagenhafte Erfolgsbilanz. James Hill und Ford Nicholson bauten etwa den europäischen Energieproduzenten BNK Petroleum auf, der Aktionär:innen eine unglaubliche Rendite von bis zu 4000% einbrachte.

  • Der deutsche Erdgas-Sektor ist seit sehr langer Zeit unterkapitalisiert und untererforscht. Europa hat jetzt erst erkannt, dass sie ihre eigenen heimischen Reserven haben müssen.

  • Exorbitanter Renditehebel möglich: MCF Energy ist gerade erst an die Börse gegangen.

  • Erdgas aus Deutschland und Österreich? Auf dem Weg zur Energiewende wurde die Öl- und Gasentwicklung im eigenen Land viel zu lange entmutigt und nicht genug gefördert

  • Nachgewiesene Erfolgsbilanz: Renommiertes Führungsteam mit starken Track Records auf den europäischen Energie- und Kapitalmärkten

Die MCF Energy Ltd. (ISIN: CA55401M1005 ; WKN: A3D3E7) vermeldet die Übernahme der Genexco GmbH, einem privaten deutschen Öl- und Gasunternehmen, mitsamt der deutschen Öl- und Gasbeteiligungen. Damit positioniert sich MCF Energy als zukünftiger Marktführer der deutschen Erdgasexploration, der seine Projekte zu 100 % besitzt und betreibt und über ein erfahrenes Management-Team verfügt.

MCF Energy wurde 2022 von Führungskräften aus dem Energiesektor gegründet, um die Energiesicherheit Europas durch die verantwortungsvolle Exploration und Erschließung von Erdgasressourcen in der Region zu stärken. Das Unternehmen hat sich Beteiligungen an zwei bedeutenden Erdgas-Explorationsprojekten in Österreich und Deutschland gesichert und evaluiert weitere Möglichkeiten. Das Management des Unternehmens verfügt über langjährige Erfahrung im europäischen Energiesektor und arbeitet an der Entwicklung einer sauberen, billigen und sicheren Erdgasindustrie als Übergang zu erneuerbaren Energiequellen. MCF Energy ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Sitz in Vancouver, British Columbia.

Das sind die Insights der Übernahme im Überblick:

  • MCF Energy erwirbt eine 100-%-Beteiligung an vier Lizenzen für deutsche Erdgasexplorations- und -erschließungsprojekte

  • in der zweiten Jahreshälfte 2023 sollen die Testbohrungen beginnen

  • MCF erhält eine eigene Datenbank für zehn weitere Projektgebiete

  • Bedeutsame Projekte befinden sich in Antragsphase, wobei die Übernahme an deren Erfolg gebunden ist

  • Etablierung von MCF Energy als aktives Unternehmen in Deutschland mit lokalem Expertenteam

  • Weitere großer Übernahmen in ganz Europa sind geplant

Die Übernahme in Zahlen:

Bei Abschluss der Akquisition zahlte die Gesellschaft 1.250.000,00 EUR in bar und gab insgesamt 11.067.750 Stammaktien an die Aktionäre von Genexco aus. Insgesamt stehen weitere 4.919.000 Stammaktien zur Ausgabe zur Verfügung und es werden insgesamt 3.250.000 EUR in bar fällig. Von diesem Betrag sind 2.250.000 EUR davon abhängig, dass Genexco vor dem 1. Oktober 2024 eine Reihe vordefinierter Meilensteine erreicht, einschließlich des Erhalts einer Reihe von Lizenzen, abzüglich abschließender Anpassungen des Betriebskapitals. Die Aktien haben eine eingeschränkte Handelbarkeit, die in drei gleichen Raten vier, acht und zwölf Monate nach Abschluss der Transaktion erlischt. Im Zusammenhang mit der Akquisition wurde eine Erfolgsprämie in Höhe von EUR 220.000 gezahlt.

Gleichzeitig mit dem Abschluss der Übernahme gab das Unternehmen 24.799.000 Stammaktien durch die Umwandlung der Zeichnungsbescheinigungen aus, die zuvor im Rahmen der gleichzeitigen Finanzierung ausgegeben worden waren. Weitere Details hinsichtlich dieser Finanzierung finden Sie in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 27. März 2023.

Klarer Wachstumspfad im deutschen Erdgassektor

Durch die Übernahme von Genexco und dessen 20%iger Beteiligung an der “Genexco Gas GmbH” verfügt MCF Energy nun über ein umfassendes Portfolio an Aktiva und einen klaren Wachstumspfad im deutschen Erdgassektor. Das Unternehmen hat sich Lizenzen für vier große deutsche Projektgebiete in Nord- und Süddeutschland gesichert, einschließlich Reudnitz, einer bestätigten Gasentdeckung in einem ländlichen Gebiet südöstlich von Berlin. Bis dato war MCF Energy mit einem nicht operativen Anteil von 50 % an der Konzession Reudnitz beteiligt, doch mit der Übernahme wird das Unternehmen zum 100-%-Eigentümer und -Betreiber der Konzession, was eine größere Kontrolle und Flexibilität bei der Erschließung des Projekts ermöglicht.

Darüber hinaus erhält MCF Energy durch die Übernahme eine wertvolle eigene Datenbank, die geologische, seismische und Bohrlochdaten für 10 weitere Projektgebiete enthält. MCF Energy hat diese Daten genutzt, um Anträge für mehrere Projektgebiete einzureichen, die das Potenzial aufweisen, das Profil des Unternehmens im deutschen Erdgassektor beträchtlich zu erweitern. Die erfolgreiche Genehmigung dieser Anträge ist an die partielle Berücksichtigung der Übernahme gebunden. Das Management geht davon aus, dass es in Kürze über den Status dieser Anträge informiert werden wird, da es für 2023 weitere Erteilungen erwartet.

Durch die Übernahme erwarb MCF Energy auch eine 20-%-Beteiligung an einer weiteren deutschen Öl- und Gasexplorationskonzession im Besitz der Genexco Gas GmbH. Dies stellt eine interessante Möglichkeit für das Unternehmen dar, zumal ein Bohrloch in der zweiten Jahreshälfte 2023 geplant ist. Bei früheren Bohrungen an einem benachbarten Standort wurden Erdgasmengen nachgewiesen, die bei den aktuellen Preisen wirtschaftlich wären. Die 20-%-Beteiligung von MCF Energy am ersten Bohrloch wird mit bis zu 5.000.000 EUR gefördert (d. h., es muss die Bohrkosten nicht übernehmen).

Weiterer Kompetenzgewinn im Management

Hochrangige Führungskräfte von Genexco haben sich darüber hinaus bereit erklärt, als Berater zu MCF Energy zu wechseln und ihr wertvolles internes deutsches Betriebs-Know-how einzubringen. Die Berater werden außerdem Aktionäre des Unternehmens. Diese sind unter anderem:

- Peter Eckhard Oehms, Geologe und Projektmanager mit über 40 Jahren Erfahrung, einschließlich von 1998 bis 2008 bei Wintershall, dem größten deutschen Erdöl- und Erdgasproduzenten, unter anderem als Managing Director bei dessen Hauptaktivum in Norwegen

- Frank Steinich, ein Bohr- und Betriebsspezialist mit über 35 Jahren Erfahrung, einschließlich Tätigkeiten bei ITAG, Central European Petroleum und Rhein Petroleum

- Matthew Keith, ein Öl- und Gasspezialist mit über 35 Jahren Erfahrung, einschließlich Tätigkeiten bei Cairn, Bowleven und IPC (Lundin). Er ist spezialisiert auf Explorationen, Bewertungen, Bohrlochdesigns, Planungen, Erschließungen und HPHT-Betriebe

- Jürgen Milinski, ein Jurist mit über 35 Jahren Erfahrung im Energiesektor. Er war Portfoliomanager bei Gazprom in den Niederlanden und unterstützte zuvor die Betriebe von Engie (Gaz de France) in Deutschland und der kaspischen Region.

- Jan Paul Van Driel, ein ehemaliger Leiter der Abteilung für Wirtschaft und Planung von Shell UK. Er bringt eine langjährige Erfahrung in den Bereichen Unternehmensstrategie, 

Joint Ventures und Erschließung von Aktiva in MCF Energy ein.

James Hill, CEO und Director of MCF Energy, kommentierte die Übernahme wie folgt: 

“Wir sind privilegiert, dass uns das Führungsteam von Genexco bei unserer Mission unterstützt. Ihr umfassendes Know-how und ihre Erfahrung im deutschen Energiesektor werden von grundlegender Bedeutung für das Erreichen unserer Ziele sein. Der erfolgreiche Abschluss der Übernahme von Genexco ist ein wichtiger Schritt für MCF Energy und versetzt uns in die Lage, einen positiven Einfluss auf den Energiebedarf in Deutschland zu nehmen und einen sicheren und nachhaltigen Energiepfad für Deutschland und die gesamte Region zu schaffen. Wir werden rasch handeln, um das Potenzial des beeindruckenden Portfolios zu erschließen, das Genexco sorgfältig zusammengestellt hat.”

Peter Eckhard Oehms, Mitbegründer von Genexco und zukünftiger Managing Director von MCF Energy für Deutschland, sagte: 

“MCF Energy passt perfekt zu Genexco, um das Potenzial unseres Projektportfolios in dieser für die Energiesicherheit Deutschlands entscheidenden Zeit rasch voranzutreiben und zu maximieren. Unser Team ist bestrebt, Führungsqualitäten, Beständigkeit und Management zu bieten, um den reibungslosen Betrieb der deutschen Projekte von MCF Energy sicherzustellen. Wir danken all jenen, die in den vergangenen neun Jahren zum Erfolg von Genexco beigetragen haben, und freuen uns darauf, in naher Zukunft noch mehr Meilensteine mit MCF Energy zu setzen.”

Milliardär und Starinvestor Frank Giustra ist hier bereits signifikant investiert.

Das Unternehmen wurde außerdem darüber informiert, dass Frank Giustra in Zusammenhang mit der Finanzierung, die am 17. März 2023 abgeschlossen wurde, 1.400.000 Stammaktien erworben hat. Herr Giustra besitzt nun etwa 20.817.000 Stammaktien des Unternehmens, was etwa 9,46 % der ausstehenden Stammaktien des Unternehmens entspricht. Infolge der Verwässerung durch die im Rahmen der Finanzierung und der Übernahme ausgegebenen Aktien wird Herr Giustra nicht mehr als 10-%-Inhaber erachtet und muss keine weiteren Frühwarnmeldungen einreichen. Herr Giustra hat einen Bericht auf SEDAR gemäß National Instrument 62-103 (Early Warning Report) eingereicht, der zur Beendigung seiner Einreichungspflicht erforderlich ist. Eine Kopie des Berichts finden Sie auf SEDAR unter www.sedar.com.

Wie kann man als Anleger:in von der aktuellen Energiesituation profitieren? 

Indem man früher auf ein aussichtsreiches Unternehmen setzt, um später mehr Rendite erwirtschaften zu können. Ein solches Unternehmen dürfte aktuell die MCF Energy LTD (ISIN: CA55401M1005 ; WKN: A3D3E7) sein. Mit der verkündeten Übernahme hat das Unternehmen auch die Bandbreite weiterer deutscher Erdgasexplorations- und -erschließungsprojekte erhöht und plant derzeit weitere große Übernahmen in ganz Europa.

Das Unternehmen ist bestens finanziert und hat sich bereits auf einen klaren Wachstumspfad im deutschen Erdgassektor positioniert - mit der Übernahme wurden weitere Lizenzen für vier große deutsche Projektgebiete in Nord- und Süddeutschland gesichert.

Sagenhafte Track Records des Managements

Ohnehin kann das Management bereits auf starke Track Records zurückblicken. Im Jahr 2004 etwa gründeten Ford Nicholson, Richard Wadsworth, Gord Keep und Frank Giustra von MCF Energy gemeinsam Bankers Petroleum zur Wiederbelebung des Ölfeldes “Patos Marinza” in Albanien. James Hill war damals VP Exploration. Das Team schaffte ein Produktionswachstum von über 2000 % bis 2015 mit einer Spitzenmarktkapitalisierung über 2,25 Milliarden US-Dollar. Aus der anfänglichen Finanzierung in Höhe von 7,8 Millionen US-Dollar wurde 13 Monate später ein Return von über 1000 % erreicht. 2016 wurde das Unternehmen von der Geo-Jade Petroleum Ltd. für 575 Millionen US-Dollar erworben.

Wirkt sich der aktuelle Wachstumspfad des Unternehmens auf den Aktienkurs aus?

Wenn immer mehr Investor:innen und Anleger:innen Positionen eingehen und ausbauen, wovon nach dem positiven Newsflow auszugehen ist, wird das Handelsvolumen noch weiter steigen und die Handelsspanne sich vergrößern. Dies dürfte ein hervorragender Indikator für einen sich beschleunigenden Trend sein. Für gewinnorientierte Anleger:innen dürfte daher jetzt genau der richtige Zeitpunkt sein, um hier Positionen aufzubauen. MCF Energy Ltd. (ISIN: CA55401M1005 ; WKN: A3D3E7) ist professionell geführt und das Management-Team kann eine sagenhafte Erfolgsbilanz auf den Energie- und Kapitalmärkten vorweisen. Nur die Anleger:innen, die von Anfang an dabei sind, werden von dem potentiellen Wachstum profitieren können.

Holen Sie sich jetzt Ihr Briefing!

Beliebte Artikel

A3D3E7

Pressemitteilung

Strategischer Schritt zur Stärkung der europäischen Energieversorgung:

MCF Energy steht kurz vor dem Start der Bohrungen im aussichtsreichen Gasprospektionsgebiet “Welchau”

Disclaimer

Diese Veröffentlichung ist Bestandteil einer Werbekampagne für das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Die vorliegende Besprechung von MCF Energy Ltd. darf keinesfalls als unabhängige Finanzanalyse oder gar Anlageberatung gewertet werden, da erhebliche Interessenkonflikte, die die Objektivität der Ersteller beeinträchtigen können, vorliegen (siehe im Folgenden Abschnitt „Offenlegung von Interessen und Interessenkonflikten sowie der Regelungen zur Vermeidung von Interessenkonflikten“). Die in den jeweiligen Publikationen von Market Brief angegebenen Preise zu besprochenen Wertpapieren sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Rechtliche Hinweise

Art der Information: Marketingmitteilung

Verbreiter: Market Medium GmbH & Co. KG, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Köln unter der Nummer HRA 35180 und eingetragen in der Liste der der institutsunabhängigen Ersteller und/oder Weitergeber von Anlagestrategie- und Anlageempfehlungen die von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (www.bafin.de) geführt wird und zuständige Aufsichtsbehörde ist.

Datum der erstmaligen Erstellung: 05.10.2023

Uhrzeit der erstmaligen Erstellung: 10:27

Ersteller der Marketingmitteilung: Market Medium GmbH & Co. KG

Abstimmung mit dem Emittenten: Ja

Adressaten: MMG Market Medium GmbH & Co. KG stellt die Wertpapieranalyse allen interessierten Wertpapierdienstleistungsunternehmen und Privatanlegern gleichzeitig zur Verfügung.

Ausgeschlossene Adressaten: Die auf Market Brief veröffentlichten Publikationen, Informationen, Analysen, Reports, Researches und Dokumente sind nicht für U.S.-Personen oder Personen, die ihren Wohnsitz in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan haben, bestimmt und dürfen weder von diesen eingesehen noch an diese verteilt werden.

Informationsquellen: Informationsquellen der MMG Market Medium GmbH & Co. KG sind Angaben und Informationen des Emittenten, in- und ausländische Wirtschaftspresse, Informationsdienste, Nachrichtenagenturen (z.B. Reuters, Bloomberg, Infront, u. a.), Analysen und Veröffentlichungen im Internet.

Sorgfaltsmaßstab: Bewertungen und daraus abgeleitete Anlageurteile werden mit größtmöglicher Sorgfalt und unter Berücksichtigung aller zum jeweiligen Zeitpunkt erkennbar relevanten Faktoren erstellt.

Offenlegung von Interessen und Interessenkonflikten sowie der Regelungen zur Vermeidung von Interessenkonflikten

Die Market Medium GmbH & Co. KG erhält von der MCF Energy Ltd. für die Verbreitung der Marketingmitteilung eine fixe Vergütung.

Market Brief und/oder mit ihr verbundene Unternehmen wurden von MCF Energy Ltd. bzw. von deren Aktionären mit der Erstellung der vorliegenden Analyse beauftragt. Aufgrund der Beauftragung durch die Emittentin kann die Unabhängigkeit der Analyse nicht sichergestellt werden. Dies begründet laut Gesetz auf Seiten der Market Brief bzw. des verantwortlichen Redakteurs einen Interessenkonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen.

Wir weisen darauf hin, dass die Auftraggeber (Dritte) der Publikation von Market Brief, deren Organe, wesentlichen Aktionäre, sowie mit diesen verbundenen Parteien (Dritte) zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung womöglich Aktien der MCF Energy Ltd., welche im Rahmen dieser Publikation besprochen wird, halten. Es besteht seitens der Auftraggeber und der Dritten gegebenenfalls die Absicht, diese Wertpapiere in unmittelbarem Zusammenhang mit dieser Veröffentlichung zu verkaufen und an steigenden Kursen und Umsätzen zu partizipieren oder jederzeit weitere Wertpapiere hinzuzukaufen. Market Brief handelt demzufolge im Zusammenwirken mit und aufgrund entgeltlichen Auftrags von weiteren Personen, die signifikante Aktienpositionen des besprochenen Unternehmens halten können. Dies begründet laut Gesetz einen Interessenkonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen. Weder Market Brief noch der verantwortliche Redakteur sind an den beschriebenen möglichen Veräußerungs/Kaufaktivitäten beteiligt. Auf entsprechende potentielle Aktienverkäufe und -käufe der Auftraggeber sowie Dritter hat Market Brief auch keinen Einfluss.

Die Ersteller der vorliegenden, nicht unabhängigen Finanzanalyse, als auch MMG Market Medium GmbH & Co. KG sind verpflichtet, Wertpapiere des analysierten Unternehmens weder zu halten noch in irgendeiner Weise mit ihnen zu handeln. Der Ersteller der Analyse genauso wie MMG Market Medium GmbH & Co. KG als Ersteller, besitzen/halten weder direkt noch indirekt (beispielsweise über friends & family) Aktienpositionen des besprochenen Emittenten. Darüber hinaus ist die Vergütung des/der Ersteller/s der Mitteilung weder direkt an finanzielle Transaktionen noch an Börsenumsätze oder Vermögensverwaltungsgebühren gekoppelt.

Weder die MMG Market Medium GmbH & Co. KG noch ein mit ihr verbundenes Unternehmen noch eine bei der Erstellung mitwirkende Person (noch deren mit ihr eng verbundene Personen), noch Personen, die vor Weitergabe der Analyse Zugang hatten oder haben konnten, sind / ist in Besitz einer Nettoverkaufs- oder Nettokaufposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Kapitals des Emittenten überschreitet. Ebenso wenig werden von der/den Person/en Anteile an über 5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Emittenten gehalten, war/en die Person/en innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate bei der öffentlichen Emission von Finanzinstrumenten des Emittenten federführend oder mitführend, war/en die Person/en Marketmaker oder Liquiditätsspender in den Finanzinstrumenten des Emittenten, haben mit dem Emittenten eine Vereinbarung über die Erbringung von Wertpapierdienstleistungen gemäß Anhang I Abschnitt A und B der Richtlinie 2014/65/EU getroffen, die innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate gültig war oder in diesem Zeitraum eine Leistung oder ein Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung gegeben war.

Weil andere Researchhäuser und Börsenbriefe den Wert auch besprechen können, kann es in vorliegendem Empfehlungszeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung kommen.

Natürlich gilt es zu beachten, dass MCF Energy Ltd. in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet ist. Die Gesellschaft weist ggf. noch keine Umsätze auf und befindet sich auf Early Stage Level, was gleichzeitig reizvoll wie riskant ist. Die finanzielle Situation des Unternehmens ist noch defizitär, was die Risiken deutlich erhöht. Durch notwendig werdende Kapitalerhöhungen könnten zudem kurzfristig Verwässerungserscheinungen auftreten, die zu Lasten der Investoren gehen können. Wenn es dem Unternehmen nicht gelingt, weitere Finanzquellen in den nächsten Jahren zu erschließen, könnten sogar Insolvenz und ein Delisting drohen.

Enthaftungserklärung und Risiko des Totalverlustes des eingesetzten Kapitals

Die Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen, die Market Brief auf seinen Webseiten und in seinen Newslettern veröffentlicht, stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelten Notierungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen bzw. der Aktienbesprechungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, ausnahmslos ausgeschlossen.

Wir geben zu bedenken, dass Aktieninvestments immer mit Risiko verbunden sind. Jedes Geschäft mit Optionsscheinen, Hebelzertifikaten oder sonstigen Finanzprodukten ist sogar mit äußerst großen Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten, im schlimmsten Fall zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Bei derivativen Produkten ist die Wahrscheinlichkeit extremer Verluste mindestens genauso hoch wie bei SmallCap Aktien, wobei auch die großen in- und ausländischen Aktienwerte schwere Kursverluste bis hin zum Totalverlust erleiden können. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens) weitergehend beraten lassen.

Obwohl die in den Analysen und Markteinschätzungen von Market Brief enthaltenen Wertungen und Aussagen mit der angemessenen Sorgfalt erstellt wurden, übernehmen wir keinerlei Verantwortung oder Haftung für Fehler, Versäumnisse oder falsche Angaben. Dies gilt ebenso für alle von unseren Gesprächspartnern in den Interviews geäußerten Darstellungen, Zahlen und Beurteilungen. 

Das gesamte Risiko, das aus dem Verwenden oder der Leistung von Service und Materialien entsteht, verbleibt bei Ihnen, dem Leser. Bis zum durch anwendbares Recht äußerstenfalls Zulässigen kann Market Brief nicht haftbar gemacht werden für irgendwelche besonderen, zufällig entstandenen oder indirekten Schäden oder Folgeschäden (einschließlich, aber nicht beschränkt auf entgangenen Gewinn, Betriebsunterbrechung, Verlust geschäftlicher Informationen oder irgendeinen anderen Vermögensschaden), die aus dem Verwenden oder der Unmöglichkeit, Service und Materialien zu verwenden entstanden sind.

Alle in dem vorliegenden Report zu MCF Energy Ltd. geäußerten Aussagen, außer historischen Tatsachen, sollten als zukunftsgerichtete Aussagen verstanden werden, die sich wegen erheblicher Unwägbarkeiten durchaus nicht bewahrheiten könnten. Die Aussagen des Autors unterliegen Ungewissheiten, die nicht unterschätzt werden sollten. Es gibt keine Sicherheit oder Garantie, dass die getätigten Prognosen tatsächlich eintreffen. Daher sollten die Leser sich nicht auf die Aussagen von Market Brief verlassen und nur auf Grund der Lektüre des Reports Wertpapiere kaufen oder verkaufen.

Der Service von Market Brief darf deshalb keinesfalls als persönliche oder auch nur allgemeine Anlageberatung aufgefasst werden. Nutzer, die aufgrund der bei Market Brief abgebildeten oder bestellten Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. 

Alle vorliegenden Texte, insbesondere Markteinschätzungen, Aktienbeurteilungen und Chartanalysen spiegeln die persönliche Meinung des Redakteurs wider. Es handelt sich also um reine individuelle Auffassungen ohne Anspruch auf ausgewogene Durchdringung der Materie.

Der Leser versichert hiermit, dass dieser sämtliche Materialien und Inhalte auf eigenes Risiko nutzt und Market Brief keine Haftung übernimmt.

Market Brief behält sich das Recht vor, die Inhalte und Materialien, welche auf Market Brief bereitgestellt werden, ohne Ankündigung abzuändern, zu verbessern, zu erweitern oder zu entfernen. MarketBrief schließt ausdrücklich jede Gewährleistung für Service und Materialien aus. Service und Materialien und die darauf bezogene Dokumentation wird Ihnen „so wie sie ist“ zur Verfügung gestellt, ohne Gewährleistung irgendeiner Art, weder ausdrücklich noch konkludent. Einschließlich, aber nicht beschränkt auf konkludente Gewährleistungen der Tauglichkeit, der Eignung für einen bestimmten Zweck oder des Nichtbestehens einer Rechtsverletzung.

Die auf den Webseiten von Market Brief veröffentlichten Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen erfüllen ausnahmslos werbliche Zwecke und werden von Dritten oder den jeweiligen Unternehmen beauftragt und bezahlt. Aus diesem Grund sind die Analysen keine unabhängigen Researchstudien.

Es gibt keine Garantie dafür, dass die Prognosen der Gesellschaft, des Analysten oder weiterer Experten und des Managements tatsächlich eintreten. Die Wertentwicklung der Aktie der MCF Energy Ltd. ist damit ungewiss. Wie bei jedem sogenannten Micro Cap besteht auch hier die Gefahr des Totalverlustes. Deshalb dient MCF Energy Ltd. nur der dynamischen Beimischung in einem ansonsten gut diversifizierten Depot.

Der Anleger sollte die Nachrichtenlage genau verfolgen und über die technischen Voraussetzungen für ein Trading in Pennystocks verfügen. Die segmenttypische Marktenge sorgt für hohe Volatilität. Unerfahrenen Anlegern und LOW-RISK Investoren wird von einer Investition in Aktien der MCF Energy Ltd. grundsätzlich abgeraten. Die vorliegende Analyse richtet sich ausschließlich an erfahrene Profitrader.

Einschätzung

Maßgebend für die Einschätzung zu einem Emittenten ist, ob sich seine Aktien nach der Einschätzung des Erstellers in den folgenden 12 Monaten (Geltungszeitraum) besser, schlechter oder im Vergleich mit den Aktien vergleichbarer Emittenten aus derselben Peer Group bewegen können:

Sell: Der Begriff Sell bedeutet verkaufen. Der Analyst ist der Auffassung, dass ein weiterer Kursgewinn unwahrscheinlich ist, ein Kursverlust eintreten könne oder dass Anleger bereits erzielte Gewinne realisieren sollten. In all diesen Fällen wird er die Empfehlung „Sell“ aussprechen.

Hold: Der Begriff Hold bedeutet halten. Der Analyst sieht ein Kurspotenzial für die Aktie, weshalb er der Meinung ist, die Aktie im Depot zu behalten.

Buy: Der Begriff Buy bedeutet kaufen. Der Analyst erwartet einen Kursanstieg der Aktie, da er diese aktuell für unterbewertet hält.

Strong Buy: Der Begriff Strong Buy bedeutet unbedingt kaufen und wird zum Beispiel von den US-Investmenthäusern Morgan Stanley und Salomon Brothers verwendet. Der Analyst erwartet einen im Vergleich zu anderen Unternehmen derselben Peer Group überdurchschnittlichen Kursanstieg.

Unabhängig von der vorgenommenen Einschätzung bestehen nach der Empfindlichkeitsanalyse deutliche Risiken aufgrund einer Änderung der zugrunde gelegten Annahmen. Diese Erörterung von Risikofaktoren in der Analyse erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

© 2024 Market Brief - Alle Rechte vorbehalten 3.1.4
ImpressumDatenschutz